Manuelle Entleerung der Säcke

‹‹ ››

Die wichtigsten Eigenschaften der Maschine

Die manuelle Entleerstation dient im allgemeinen dazu, die mit Pulver oder Granulat gefüllten Säcke zu entleeren. Nach dem Öffnen und manuellen Entleeren fällt das Material in den Trichter aus rostfreiem Edelstahl. Der Staub, der während dem Öffnungsvorgang entsteht, wird über einen Staubabscheider gefiltert, der so eine saubere Arbeitsumgebung des Bedieners gewährleistet.

Durch dieses System lassen sich Materialverluste erheblich reduzieren und Reinigungsarbeiten des Bereichs vermeiden, darüber hinaus wird der Bediener geschützt, da die Fabrikhalle nicht kontaminiert wird.

MANUELLE_SACKENTLEERSTATION_Standard.jpg

auf_Englisch.jpg

MANUELLE_SACKENTLEERSTATION_Abgeschlossene.jpg

auf_Englisch.jpg

MANUELLE_SACKENTLEERSTATION_Hygienische.jpg

auf_Englisch.jpg

MANUELLE_SACKENTLEERSTATION_Nach_Kundenspezifikation.jpg

auf_Englisch.jpg

Funktionsweise

Der Bediener legt den Sack per Hand oder mit Hilfe der Sackhubvorrichtung auf die bewegliche Ablage. Dann schneidet er den mit Schüttgut gefüllten Sack auf und öffnet ihn, indem er ihn an den Seiten aufzieht, so dass der Werkstoff in den Trichter fällt. Der leere Sack wird über einen Sackverdichter entsorgt, wodurch das Abfallvolumen reduziert wird.
Die Zugangstür ist mit einer Gasdruckfeder ausgestattet, die sowohl in offener als auch geschlossener Position für einen sicheren Halt sorgt und mit deren Hilfe auch die Türe geöffnet wird.

Fonctionnement vide sac manuelFonctionnement vide sac ligne production industrielleFonctionnement vide sac poudre

Während der Entleerung des Sacks werden die Feinstoffe mit einem Ventilator angesaugt und der Staub in den Filtern gesammelt. Die Filterelemente werden durch Druckluftstöße gereinigt. Die austauschbaren Filterkartuschen sind leicht zugänglich.


Sie möchten Ihre Fertigungsprozesse gestalten?

Wir haben maßgeschneiderte Lösung

Kontaktiere uns